über mich

 Über mich

In der Therapie, wie im Unterricht liegt mein Hauptinteresse darin, den ganzen Menschen anzuerkennen.  In dem Wissen, dass Sie in jedem Moment die damals bste Entscheidung getroffen haben. Über die BioDynamische Herangehensweise wird es möglich den Roten Faden bis zu den frühesten -zum Teil vorgeburtlichen- Weichenstellungen zu erfassen. Die embryologische Entwicklung führt uns ja zurück zur ursprünglichen Ganzheit des Keims aus dem wir erwachsen. Wir kommen in Kontakt mit dieser Ganzheit und der URSPRÜNGLICHEN GESUNDHEIT der Person  – bevor limitierende Prägungen eine Irritation und Verdichtung im Flüssigkörper bewirkt haben.

Behandlungssequenz Hp. Uwe Baumann

Behandlungssequenz Hp. Uwe Baumann

Durch die Würdigung unseres ursprünglichen Ganz-Seins und Heil-Seins kann sich unser volles Potential wieder den Raum nehmen, der ihm gebührt.

Meine wichtigsten Werkzeuge sind der Umgang mit Pränatalen und frühkindlichen Prägungen, das Re-Integrieren unserer BioDynamischen Lebenskraft mit Hilfe der Osteopathie und CranioSacral-Therapie. Gerne begleite ich Sie auf Ihrem Weg  zur Gesundheit.

Durch meinen eigenen Krankheitsprozess hatte ich in meiner Jugend  Kontakt mit verschiedenen Ernährungskonzepten und naturheilkundlichen Therapien. Seitdem beschäftige ich mich mit Körpertherapien, östlicher und westlicher Philosophie (Medizinrad), Ausleitungsverfahren, Meditation, Ernährung.

Ursprünglich aus dem Handwerk kommend,
ließ mich -durch eine heilsame Krankheit bedingt-
der immer stärker werdende Wunsch nach Gesundheit
einen anderen Weg einschlagen…

Ausbildungen, Fortbildungen & Passion

  • Grundlagen der Ernährung (seit 1983) der Körpertherapie (seit 1986) verschiedene Richtungen
  • Retreat/ Studienreise Tibetische Medizin nach Kathmandu und  Mc Leod Ganj/ Dharamsala (1988)
  • Heilpraktikerausbildung mit Schwerpunkt auf tiefenpsychologische Therapien, Prozessbegleitung, Meditation und Transformation (1993 – 1995).
  • Touch of  Rebalancing (Grundlagenkurse 1994)
  • CranioSacral-Therapie Ausbildung bei Anubuddha, Bhadrena Tschumi & Cavi Genim (1993 -1996).
  • Grundlagenkurse in Kinesiologie.
  • Grundlagen in Hakomi Integrative Somatics.
  • Systemische Familienaufstellungen bei Sneh V. Schnabel, Dr. J. Rabenbauer, Bert Hellinger und Anderen.
  • Seit 1998 bis heute studiere ich intensiv BioDynamische CranioSacral-Therapie an mehreren Instituten: Malte Simmer (Hawaii), Franclyn Sills, Claire Dolby (Karuna Institute), Marcel Bryner, Michael Shea PhD. und Anderen.
  • Ein 4-jähriges Studium der Osteopathie am Sutherland College in Ulm festigte meine Kenntnisse in Anatomie, Physiologie und gab mir reichlich Handwerkszeug ins Gepäck (1996 – 2000).
  • 2007 Modulzertifikat: SVEB-Zertifikat 1: Didaktische Grundlagen, Unterrichtsgestaltung und Methodenrepertoire in der Erwachsenenbildung, Lernpsychologie, Didaktik, Methodik und Gruppenleitung bei der Akademie für Erwachsenenbildung (AEB).
  • Im Jahr 2009 konnte ich mich mit dem Fortbildungsnachweis ODA KT als Komplementär-Therapeut qualifizieren.
  • Schon früh in meinem Leben war ich angezogen von Wissen und Weisheit der Amerikanischen Ureinwohner. Seit einigen Jahren pirsche ich nun auf den Spuren alten Wissens der Medizinräder, Heilzeremonien und Übergangsriten bei Axel Raven Red Hawk, Janneke Laughing Willow Koole, Dr. Diane Seadancer Battung, Mary Flaming Crystal Mirror, Sabina Tschudi, Johannes Schröder und anderen Lehrern der Medizingesellschaft des Süßen Medizin Sonnentanz-Weges.

 

Berufliches Werden

  • im Jahr 1996 eröffnete ich meine Heilpraxis in Freiburg.
  • Seit 1996 unterrichte ich Cranio-Sacral-Therapie und seit 1998 Gesprächsführung & Prozessbegleitung, daraus entwickelten sich im Laufe der Zeit mehrere Ausbildungs-Curricula.
  • Ich war seinerzeit Mitbegründer der Liquid-Light Akademie in Freiburg und bis Juni 2005 Ausbildungsleiter der Akademie.
  • In dieser Zeit war ich im Rahmen des Deutschen CranioSacral-Verbandes als Prüfer tätig.
  • Damals begann ich mit Dr. Henning Miosczka an der Neuroradiologie der Medizinischen Fakultät der Albert-Ludwig-Universität in Freiburg die Liquorzirkulation im 3. Hirnventrikel zu erforschen, eine 2. Serie schloß sich 2009 mit Dr. Johannes Weber an.
  • Von 2005 bis 2010 war ich Hauptlehrer der Schule für Körpertherapie in Zürich und in Salzburg/Österreich.
  • In dieser Zeit war ich in der Verbandsarbeit in der Schulkommission des Verbandes Cranio Suisse aktiv. Dort war ich unter anderem aktiv am Prozess der Modularisierung und am Werden der Prüfungsreglemente beteiligt. 2009/2010 war ich zusätzlich in der Qualitätssicherungskommission des schweizer Verbandes tätig.
  • Ein interessantes Unterrichtsfeld ergab sich im Rahmen der Interessengemeinschaft Kranio in der Ukraine, IGKU wo ich von 2006 bis 2010 ehrenamtlich Ärzte in den Fortgeschrittenenkursen unterrichtete.
  • Anfang 2008 habe ich, bei meinem Umzug von Deutschland ins Züricher Oberland auch meine Praxistätigkeit nach Pfäffikon/ZH verlegt. Neben meiner normalen Praxistätigkeit habe ich einen Tag pro Woche Cranio für Schwangere, Neugeborene und Mütter in der Hebammenpraxis RONDO angeboten.
  • Seit 2010 biete ich meine Fortbildungen im Bereich Osteopathie, CranioSacral-Therapie, Biodynamik sowie in Gesprächsführung und Prozessbegleitung in Schondorf am Ammersee bei München an.
  • Seit 2012 lebe ich wieder in Deutschland, habe meine Praxen in Landsberg am Lech und in München.

Ihr Hp. Uwe Baumann

Hp Uwe Baumann, Landsberg, München

Hp Uwe Baumann, Landsberg, München