CRANIOSACRALE BIODYNAMIK – modulare Ausbildung

Grundkurse CranioSacral-Therapie / BioDynamik-Basisausbildung / BioDynamische Kinderausbildung / VISCERALE BioDynamik-Ausbildung / CARDIOVASKULÄRE BioDynamik-Ausbildung / OSteo The Breathing Bones / Internationale Ausbildungen seit 1996

Pränatale Erlebnisse und Prägungen bilden tiefe Erinnerungseindrücke und Verdichtungen, sogenannte Engramme im vorgeburtlichen Fluiden Körper
Die Fortbildungen der BioDynamik-Akademie eröffnen einen tiefen Zugang zum atmenden Flüssigkörper und zur Primären Respiration.

Der Körper kann dadurch – gleich einem eingestimmtem Orchester-
wieder in seiner ursprünglichen Harmonie – als Ganzes schwingen:
Das ganze Potential der Gesundheit kann sich nun entfalten.

Erstes Jahr Grundkurse in CranioSacral-Therapie (GK I – GK V)

Die Grundausbildung in CranioSacral-Therapie richtet sich an Physiotherapeuten, Heilpraktiker, heilkundliche Psychotherapeuten, Hebammen und Menschen, die sich ein zukunftsweisendes berufliches Fundament im medizinischen Bereich aufbauen wollen.

Du lernst die anatomischen und strukturellen Grundlagen und die besondere Qualität der craniosacralen Berührung.

Hier gehts zu: Detaillierte Ausbildungsinhalte CS-GK

Zweites Jahr  Basismodul: CranioSacrale BioDynamik   (BD I – BD V)

Die BioDynamische Basisausbildung richtet sich an CranioSakral-Therapeuten und Osteopathen.

Die Ausbildungsabschnitte führen durch die embryologische Entwicklung von der Empfängnis bis zur Geburt. Du erkennst die embryonalen BioDynamischen Wachstumskräfte – die bis heute in uns wirken. Du lernst Symptome am Zeitpunkt ihrer Entstehung – der frühesten Weichenstellung zu behandeln.
Die Selbstregulation und Resilienz des Klienten (und unsere eigene) zu stabilisieren ist unser Ziel. Die Ausbildung integriert die jüngsten Erkenntnisse Bindungsorientierter Interventionen.
Es ist ein Entfalten des ursprünglichen Potentials.

Hier gehts zu: Detaillierte Ausbildungsinhalte BD-BS

drittes und viertes Jahr Advanced BioDynamik Module (frei kombinierbar)

Um die konkreten Anliegen unserer Klienten, von orthopädischen, neurologischen, cardiovaskulären, metabolischen Symptomen anzusprechen, nutzen wir differenzierte Herangehensweisen in unseren ADVANCED-Fortbildungen

Offen für externe Studenten und BioDynamischen CranioSacral-Therapeuten und Osteopathen

GESPRÄCHSFÜHRUNG & PROZESSBEGLEITUNG im BioDynamischen Feld

Gesprächsführung in der BioDynamik: Worte finden für Erlebnisse in einer Zeit, in der es noch keine Worte gab

Hier gehts zu: Detaillierte Ausbildungsinhalte KOM-GP

Present for the Future BioDynamische Kinderausbildung

Hier gehts zu: Detaillierte Ausbildungsinhalte BD-KID

Ausbildung  VISCERALE BioDynamik The Power Within

Die Sprache der Organe verstehen, der Geschichte lauschen
ihren Melodien zu einer neuen Harmonie verhelfen

Hier gehts zu: Detaillierte Ausbildungsinhalte BD-VIS

Ausbildung  CARDIOVASKULÄRE BioDynamik Die Herz-zu-Herz-Verbindung

Das Blut  ist unser Verbindung zur Ahnenlinie. Mit dem CVS arbeiten wir mit den frühesten Prägungen. Unser Blut stellt die Infrastruktur des Körpers dar, es verbindet jede Zelle mit dem Ganzen und ermöglicht ein Codieren der Gesundheit bis auf die Zellebene

Hier gehts zu: Detaillierte Ausbildungsinhalte BD-CVS

Ausbildung  OSteo-The Breathing Bones

sanfte Herangehensweisen aus der Osteopathie, die unser BioDynamisches Modell ideal komplettieren

Hier gehts zu: Detaillierte Ausbildungsinhalte BD-OS


Pränatale Erlebnisse und Prägungen bilden tiefe Erinnerungseindrücke und Verdichtungen, sogenannte Engramme im vorgeburtlichen Fluiden Körper – ähnlich einem unsichtbaren Wachsabdruck eines Siegelrings. Der harmonische Ausdruck des Primären Atems unseres Ur-Rhythmus`ist irritiert. Der Fluide Körper bildet zeitlebens die Matrix unserer Gesundheit!

Mit jeder Zellteilung werden diese Engramme an die Tochterzellen weitergegeben, es kommt zu Verdichtungen in den entsprechenden Geweben und Organen. Noch beim Erwachsenen lassen sich diese Verdichtungen im Fluiden Körper wahrnehmen. Sie ziehen sich wie ein Roter Faden durch unsere Symptomengeschichte. Die vorgeburtlichen Engramme sind entscheidend, wie das neugeborene Kind sein Geburtserlebnis verarbeiten wird und wie es später -bis ins Erwachsenenalter hinein mit Stress-Situationen umgeht. Das Auflösen dieser vorgeburtlichen Verdichtungen im Fluiden Körper wirkt sich bis zum heutigen Zeitpunkt aus. Der Primäre Atem kann sich wieder frei entfalten. Oft verliert eine ganze Symptomkette ihre Grundlage und damit auch ihre Brisanz. Für den Therapeuten sind die Wahrnehmung des (eigenen) atmenden Flüssigkörpers (FluidBody) und der Primäre Atem dabei die wichtigsten Werkzeuge.

Etwa 80% aller Symptomatiken stehen in Zusammenhang mit dem autonomen Nervensystems (Dr. J.Jealous D.O.). und seinen vorgeburtlich erlernten Reaktionsweisen. Diese pränatalen Wirkmechanismen zu erkennen, gibt uns ein kraftvolles Werkzeug an die Hand.

Das BioDynamik-Akademie Qualitätsmanagement: Wir modifizieren regelmäßig unser Ausbildungskonzept .
Entsprechend den empirischen Erfahrungen der BioDynamischen Community, den neuesten Erkenntnissen der Pränatal-Therapie, der interpersonellen Neurobiologie, der Bindungsforschung, Traumaarbeit, den Erfahrungen unserer Studenten und natürlich aufgrund der eigenen Praxiserfahrung:
Nach dieser Prämisse ist die Ausbildungsstruktur in mehr als 20 Jahren gereift und hat sich in der Praxis hundertfach bewährt. Wir behalten uns vor, die Inhalte entsprechend den aktuellen Begebenheiten sowie dem Ausbildungsstand der Studenten anzupassen.

Zertifikat
Nach Abschluss der Ausbildung (mind. 10 Kurse aus Modul I, II oder III)
dem Nachweis von 150 gegebenen Behandlungen, 20 Eigenbehandlungen, 150 Std. Studium der Fachliteratur, 40 h Facharbeit, 30 Std. Intervision, 30 Std. Supervision, einer Feedbackbehandlung sowie einer Prüfungsbehandlung jeweils an einem Tutor erhälst du das Zertifikat:
Zertifizierte/r Biodynamische/r Therapeutin mit 600 Fachstunden