BioDynamik Basis-Ausbildung

Selbst-Regulation und embryonale Wachstumskräfte - Vorgeburtliche Prägungen erkennen verstehen und transformieren legt das stabile Fundament für unsere Gesundheit.

Die zertifizierte BioDynamische Basisausbildung in Finning / Ammerseegegend bei München umfasst 120 Stunden (a 60 min) und richtet sich an CranioSacral-Therapeuten und Osteopathen.
Die Ausbildungsgebühr beträgt jeweils 480 €. Die Ausbildung ist auf max. 16 Teilnehmer begrenzt.
Kursbeginn verbindlich immer Donnerstag Abend 19 Uhr bis Sonntag 14 Uhr.

BD I

Einführungskurs  BioDynamik

01. – 04. Feb. 2018    oder    21. – 24. Juni 2018    oder    13. – 16. Sep. 2018

Das Wesen der Selbst-Regulation

Dieses Seminar ist das Eingangstor in die BioDynamische Heilarbeit. Du erlangst Zugang zu den BioDynamischen Wachstumskräften des Inneren Embryo, zum

Ursprung deiner Gesundheit

Wir erkunden im ersten Modul, wie wir –entsprechend der damaligen Umstände- unsere frühesten Ressourcen im Flüssigkörper integrieren konnten. Dementsprechend haben sich die individuellen Überlebensstrategien des autonomen Nervensystems gebahnt.

  • Der Orientierungs-Atem für eine klare Orientierung in dir selbst und im Außen
  • Pendeln durch die 4 Zonen der Wahrnehmung als Fundament der BioDynamischen Praxis
  •  Zugang zum FLÜSSIGKÖRPER: Unsere ursprünglichen vorgeburtlichen Ressourcen im Flüssigkörper wiederfinden
  • Das grundlegende BioDynamische Behandlungsprotokoll
  • Behandlungsprotokoll bei traumatischer Prägung für Orientierung und Resilienz
  • Wir sind Licht – Quantenphysik erklärt BioDynamische Phänomene
  • 5 Prinzipien der BioDynamischen Herangehensweise
  • Die Balance zwischen Dynamische Stille & Primäre Respiration

Der Flüssigkörper ist unsere vorgeburtliche Realität. Zu dieser Zeit entstehen die bedeutsamsten Weichenstellungen für unserer Gesundheit. So wie du damals die 4 Wahrnehmungszonen erkunden konntest – so erkundest du bis heute die Welt. Heilung kann stattfinden wenn diese Räume in Balance kommen,
willkommen in der Welt der BioDynamik…
…willkommen zuhause

Der Einführungskurs BD I ist auch einzeln buchbar, in sich abgeschlossen und direkt in deine praktische Arbeit zu integrieren. Der Schwerpunkt der nachfolgenden Ausbildungsmodule liegt bei den -bis heute in uns wirkenden vorgeburtlichen Prägungen. Wir finden Zugang zu unseren Biodynamischen Wachstumskräften. Wir finden zurück zur Quelle unserer Gesundheit. Embryologie und BioDynamische Grundlagen werden sehr lebendig und praxisgerecht vermittelt. Wir durchlaufen die prägenden Momente der Schwangerschaft von der Empfängnis bis zur Geburt.

BD II

Empfängnis & Potenzial

20. – 23. Sep. 2018

Die Balance zwischen Rhythmus & Stille

Das beginnende Leben drückt sich in den BioDynamischen Rhythmen aus. Dazwischen finden wir Momente Dynamischer Stille, in denen sich der Embryo orientiert. Manchmal wurden diese Orientierungsphasen gestört und Lernprozesse stagnierten. Während der Einistung und der sensiblen plazentaren Berührung zwischen Embryo und Mutter manifestiert sich die Grundstruktur unserer sozialen Kommunikation.

Behandlungsprotokolle für

  • Tieferer Zugang zum Flüssigkörper
  • Empfängnis: Die magnetische Mittellinie als Orientierungszentrum
  • Die Einnistungsphase als Grundstein für unser späteres Beziehungs- und Bindungsverhalten
  • Die Plazenta als Grenz- und Kommunikationsorgan zum Aussen
  • Orientierung & Ressourcen, für ein tiefes kraftvolles Einlassen auf Beziehungen und auf Projekte
  • Empfängniszündung und Ausdruck der Lebensenergie
BD III

Entdeckung & Urvertrauen

29. Nov. – 02. Dez. 2018

Die Wahrnehmungsebene des Menschen: EGO und SELBST

Die Entdeckung der Schwangerschaft legt einen wichtigen Grundstein für ambivalente oder sichere Beziehungsmuster. Unser Urvertrauen wird in diesem Moment gestärkt oder geschwächt. Wie geborgen und genährt fühlte sich der Embryo; Bedeutung der Stress-Resilienz der Mutter. Wir erkunden Zugänge zu unseren individuellen Stärken, die eng mit der Entwicklung des limbischen Systems (Emotionen) verknüpft sind.

Behandlungsprotokolle für

  • Hippocampus als Orientierungszentrum aktivieren
  • Stressreduzierende Strategien für Therapeut und Klient
  • Die Überlebensmuster des autonomen Nervensystems modifizieren
  • Limbisches System und balancieren des Nervensystems
  • Das körpereigene Urvertrauen reaktivieren
BD IV

Herzentwicklung & Beziehung

14. – 17. März 2019

Das Herz als Zentrumsorgan des menschlichen Mandalas

Das Herz ist das Bindeglied zwischen Bindung und Autonomie. Der Schlüssel zu einem ausgeglichenen starken Herzen liegt eben in jenen frühen Entwicklungsphasen. Das Herz und die Blutgefäße kommen in Einklang mit dem Primären Atem. Wir aktivieren die dynamische Balance des Herz-Kreislaufsystems.

  • Zugang zu den metabolischen Stoffwechsel-Feldern der Blutgefäße und Faszien
  • Die embryologische Wachstumsbewegung des Herzens
  • Palpation der Gefäße und des Blutes: Gefäßbaum und Primärer Atem
  • Frühes Bonding in der Mutter-Kind-Dyade
  • Verankern von kraftvollen Beziehungsmustern
  • Das eigene Herz in Resonanz mit der natürlichen Ordnung
  • Herz-zu-Herz-Kommunikation in der Therapie
BD V

Geburt und Innerer Heilungsplan

04. – 07. Juli 2019

Die Geburt als Initiation für Mutter und Kind

Die eigenen Ressourcen im Geburtsprozess finden. Wir untersuchen Reaktionen auf medizinische Interventionen und verschiedene Geburtssituationen. Wir erkennen, welche Ressourcen dem Reaktionsmuster des Kindes zugrunde liegen. Durch Integration dieser Ressourcen findet eine tiefgreifende ReOrientierung statt. Stagnierte Geburtsprozesse werden verarbeitet. Ein sattes Ankommen auf dieser Erde.

Behandlungsprotokolle für

  • Der Beckendiamant zur Geburtsvorbereitung mit Schwangeren
  • Geburtszündung vervollständigen
  • Den ersten Atemzug synchronisieren
  • Heilung des Nabeltrauma
  • Die Resolution von Trauma und die Integration von Resourcen
  • Den innewohnenden Heilungsplan erkennen